Home » Das Unbewusste in Texten by Winifred Radke
Das Unbewusste in Texten Winifred Radke

Das Unbewusste in Texten

Winifred Radke

Published June 25th 2014
ISBN : 9783656679738
Paperback
12 pages
Enter the sum

 About the Book 

Essay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,7, Universitat Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: In seiner Notiz uber den Wunderblock beschreibt Sigmund Freud den Aufbau und dieMoreEssay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,7, Universitat Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: In seiner Notiz uber den Wunderblock beschreibt Sigmund Freud den Aufbau und die Funktionsweise des Wunderblocks, eines Apparats, dessen vordergrundige Aufgabe zunachst die Aufnahme von Notizen ist. Das Wunder an diesem Gerat ist eine weitere Funktion, die auch die Speicherung von Informationen ermoglicht. Diese Funktionsweise soll an anderer Stelle noch naher ausgefuhrt werden. Freud vergleicht die Handhabung des Gerats mit der Leistung des menschlichen Gedachtnisses und stellt damit eine Verknupfung von technischen Maschinen und psychischem Bewusstsein her. Anhand Freuds Theorien aus der Traumdeutung kann ein weiterer Bezug zur Literatur und damit zum Unbewussten in Texten gezogen werden, indem seine Begriffe der Verdichtung, Verschiebung und Verschiebbarkeit auf die Begriffe der Metapher und der Metonymie ubertragen werden. Im ersten Teil des Essays soll daher zunachst Freuds Darstellung des Wunderblocks erlautert und anschliessend mit dem menschlichen Gedachtnisapparat in Bezug gesetzt werden. Im zweiten Teil werden Moglichkeiten der Darstellung des Unbewussten in literarischen Texten mit Hilfe von strukturalistischen Verfahren untersucht. Die Erkenntnisse sollen dazu dienen, herauszufinden, ob es Analogien zwischen dem Unterbewusstsein (bzw. dem unbewussten Denken) des Menschen und dem unbewussten in Texten gibt